Datenschutz-Info

Unser Unternehmen legt höchsten Wert auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Die Verarbeitung dieser Daten durch uns erfolgt streng nach den Datenschutz-Bestimmungen. Das sind die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG-neu) und andere Rechtsvorschriften. Die DSGVO verpflichtet uns, Ihnen die nachfolgenden Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu geben.


Verantwortlicher:



H & H Gebäudeservice GmbH
Kornstraße 40
D-30167 Hannover

Geschäftsführung:
Hans-Joachim Hager
Christian Hager
Norbert Diemert
Nadine Sackmann

Tel.: +49 (0) 511 - 70 16 61
E-Mail: info@hager-hager.de

Datenschutzbeauftragter:



Datenschutzbeauftragter
H & H Gebäudeservice GmbH
Kornstraße 40
D-30167 Hannover

Tel.: +49 (0) 511 - 35 77 15 28
E-Mail: datenschutz@hager-hager.de

Besucher unserer Webseite



Wenn Sie unsere Webseite (www.hager-hager.de) besuchen, werden von unserem Provider, automatisch folgende Daten ermittelt:

Personenbezogene Daten

    * IP-Adresse (Internet-Kenn-Nummer Ihres Gerätes)

Angaben, die Ihr Browser automatisch übermittelt:

    * Betriebs-System Ihres Gerätes
    * Browser-Name
    * Browser-Version
    * Letzte aufgerufene Seite
    * Uhrzeit

Diese Daten werden von uns, in keiner Weise ausgewertet.

Wenn Sie sich mit einem Anliegen an uns wenden



Sie können sich jederzeit mit Ihrem Anliegen an uns wenden. Sie können das per Telefon, Brief, E-Mail, Fax oder persönlich tun.
Außerdem können Sie dafür das Kontaktformular auf unserer Website nutzen.

Wenn Sie uns dabei Daten mitteilen, gilt für diese Daten folgendes:

Personenbezogene Daten

    * Ihr E-Mail-Adresse, Ihr Vor-und Nachname, Betreff und Text,sind Pflichtfelder,
       die ausgefüllt werden müssen, damit wir eine Basis für den Kontakt mit
       Ihnen haben.
    * Wenn Sie uns z.B. Ihre Telefonnummer, noch mitteilen würden (keine Pflicht),
       würde es den Kontakt beschleunigen.
    * weitere Angaben nur auf freiwilliger Basis.

Zwecke der Verarbeitung

    * Bearbeitung Ihres Anliegens

Rechtsgrundlage

    * Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO
       Das berechtigte Interessebezieht sich auf das Anliegen der
       betroffenen Person.

Empfänger der Daten

    * Interne Fachbereiche
    * Stellen, an die wir die Daten auf Ihren Wunsch hinweiterleiten.

Aufbewahrungsfrist

    * Nach Beendigung der Bearbeitung werden die Daten archiviert.
       die Daten im Archiv werden nach 10 Jahren gelöscht,

Kontaktpersonen von Geschäftspartnern (Kunden, Lieferanten, Dienstleister)



Die Daten der Kontaktpersonen unserer Geschäftspartner werden bei uns wie folgt verarbeitet:

Personenbezogene Daten

    * Namen
    * Firma, Firmenadresse
    * Funktion, Tätigkeit
    * Telefonnummer, Faxnummer
    * E-Mail-Adresse
    * Foto (falls dieses z.B. in Ihrer Email-Signatur übermittelt wird)
    * Social-Media-Signaturen und Profile(falls diese z.B. in Ihrer
       Email-Signatur übermittelt werden)

Zwecke der Verarbeitung

    * Realisierung der Geschäftsbeziehungen
    * Erbringung der vertraglich vereinbarten Dienstleistungen
    * Kontaktvermittlung zwischen Geschäftspartnern

Rechtsgrundlage

    * Art. 6 Abs. 1 Buchst. b, f DSGVODas berechtigte Interesse ergibt sich aus
       dergegenseitigen, geschäftlichen Beziehung zwischen Ihnen und
       unserem Unternehmen.

Herkunft der Daten

    * Mitteilung durch die Kontaktperson selbst
    * Mitteilung durch eine andere Stelle des Geschäftspartners

Empfänger der Daten

    * Unternehmensführung
    * Interne Fachbereiche
    * Firmen, denen die Kontaktperson als Referenz mitgeteilt wird
       (wenn sie dem zugestimmt hat)

Aufbewahrungsfrist

    * bis zum Ende der Geschäftsbeziehung

Die Realisierung der Geschäftsbeziehungen und Erbringung der vertraglich vereinbarten Dienstleistungen sind ohne diese Angaben nicht möglich. Daher besteht ein berechtigtes Interesse an dieser Verarbeitung.

Interessenten, Kontaktpersonen von Interessenten



Wenn uns ein Interessent kontaktiert, z.B. potenzieller Lieferant für Büromaterial, dann werden die Daten der Kontaktpersonen des Lieferanten bei uns wie folgt verarbeitet:

Personenbezogene Daten

    * Namen
    * Firma, Firmenadresse
    * Funktion, Tätigkeit
    * Telefonnummer, Faxnummer
    * E-Mail-Adresse
    * Foto (falls dieses z.B. in Ihrer Email-Signatur übermittelt wird)
    * Social-Media-Signaturen und Profile (falls diese
       z.B. in Ihrer Email-Signatur übermittelt werden)

Zwecke der Verarbeitung

    * Information, Vertragsabschluß etc.

Rechtsgrundlage

    * Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO
       Das berechtigte Interesse leitet sich, genau wie die evt. sich anschließende,
       digitale Verarbeitung, aus dem Anliegen der betroffenen Person und dem
       Ergebnis der Verarbeitung des Anliegens ab.

Herkunft der Daten

    * Mitteilung durch die Kontaktperson selbst

Empfänger der Daten

    * Unternehmensführung
    * Interne Fachbereiche

Aufbewahrungsfrist

    * keine, bzw. bis zum Ende einer evt. zustandekommenden Geschäftsbeziehung.

Die Realisierung der Geschäftsbeziehungen und Erbringung der vertraglich vereinbarten Dienstleistungen sind ohne diese Angaben nicht möglich. Daher besteht ein berechtigtes Interesse an dieser Verarbeitung.

Bewerber



Sie können uns Ihre Bewerbung in Papierform oder als E-Mail schicken, oder Sie können die "Jobbörse" auf unserer Webseite (www.hager-hager.de) nutzen.

Wenn Sie sich bei uns elektronisch bewerben, verarbeiten wir folgende Daten von Ihnen:

Personenbezogene Daten

    * Daten, die Sie mit der Bewerbung schicken

Zwecke der Verarbeitung

    * Entscheidung über die Einstellung, ggf. Abschluß eines Arbeitsvertrages

Rechtsgrundlage

    * Art. 88 DSGVO in Verbindung mit §27 BDSG
    * Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO

       Das berechtigte Interesse ergibt sich aus dem gegenseitigem, arbeitsrechtlichen
       Interesse, zwischen Ihnenund unserem Unternehmen.

Empfänger der Daten

    * Geschäftsführung
    * ggf. interne Fachbereiche

Aufbewahrungsfrist

    * bei Einstellung: 10 Jahre nach Ende Ihrer Tätigkeit bei uns
    * bei Ablehnung: 3 Monate nach Ablehnung (wenn Sie nicht einer
       längeren Aufbewahrung zustimmen)

Die Verarbeitung der Daten ist für die Prüfung einer Einstellung erforderlich. Das Zustandekommen eines Arbeitsvertrags ist ohne die Bereitstellung dieser Daten nicht möglich.

Wenn Sie uns eine Papierbewerbung schicken und ein Arbeitsverhältnis nicht zustandekommt, senden wir Ihnen Ihre Unterlagen auf Wunsch zurück, ansonsten vernichten wir sie ordnungsgemäß.

Beschäftigte der H & H Gebäudeservice GmbH



Von unseren Beschäftigten werden folgende Daten verarbeitet:

Personenbezogene Daten

    * Namen, Rufnamen
    * Adresse
    * Telefonnummer
    * E-Mail-Adresse
    * Sozialversicherungsdaten, Steuerdaten
    * Angaben zur Ausbildung
    * Arbeitszeiten, Abwesenheitszeiten, Abwesenheitsgründe
    * Angaben zu Lohn und Gehalt
    * Arbeitsvertrag
    * Bewerbungsunterlagen
    * Foto
      (falls dieses z.B. in Ihrer Email-Signaturbzw. im Lebenslaufübermittelt wird)
    * Social-Media-Signaturen und Profile
      (falls diese z.B. in Ihrer Email-Signatur übermittelt werden)

Zwecke der Verarbeitung

    * Durchführung / Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses
    * Kontaktvermittlung zwischen Geschäftspartnern

Rechtsgrundlage

    * Art. 88 DSGVO in Verbindung mit §27 BGSG

Empfänger der Daten

    * Geschäftsführung und interne Fachbereiche
    * Firmen, denen die Kontaktperson als Referenz mitgeteilt wird
       (wenn die Kontaktperson dem zugestimmt hat)
    * Krankenkasse / Rentenversicherung / Steuerbehörde
       (nur die gesetzlich vorgeschriebenen Angaben)
    * Agentur für Arbeit
       (nur die gesetzlich vorgeschriebenen Angaben)

Aufbewahrungsfrist

    * 10 Jahre nach Beendigung des Arbeitsvertrages

Die Verarbeitung der Daten ist für die Durchführung des Beschäftigungs-
verhältnisses notwendig.

Einige Verarbeitungen, wie z.B. Steuerdaten, Sozialversicherungsdaten, Arbeitserlaubnis, sind gesetzlich gefordert.

Ihre Rechte



Sie haben bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten folgende Rechte:

* Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten
   (Art. 15 DSGVO)
* Berichtigung unrichtiger Daten
   (Art. 16 DSGVO)
* Löschung, wenn das rechtlich erlaubt ist
   (Art. 17 DSGVO)
* Einschränkung der Verarbeitung
   (Art. 18 DSGVO)
* Erhalt Ihrer Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren
   Format (Art. 20 DSGVO)
* Widerspruch gegen die Verarbeitung
   (Art. 21 DSGVO)
* Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
   (Art. 77 DSGVO)

Einige Verarbeitungen beruhen auf Ihrer Einwilligung, z.B. für die Bearbeitung eines Anliegens.

In diesen Fällen haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit mit Wirkung auf die Zukunft zu widerrufen.

Die Anschrift der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen

Barbara Thiel
Prinzenstraße 5
30159 Hannover

Telefon: +49 (0511) 120 45 00
Telefax: +49 (0511) 120 45 99

E-Mail: poststelle@lfd.niedersachsen.de